Select your language deutsch english
 

Mia Lotta auf dem Kissen

Mein sonniges Gemüt hat dazu geführt, dass ich die heimliche Nummer eins zu Hause bin. Alle Besucher freuen sich riesig mich zu sehen und ich habe gelernt mich in den Vordergrund drängeln.
In der Hundeschule gefällt es mir auch sehr gut. Einmal die Woche lerne ich bei Nicole so interessante Dinge wie Treibball, Longieren und ähnliches kennen. Beim zweiten Mal muss man Gehorsamsübungen und so ein Zeug machen. In meinen Augen ist so etwas völlig unnötig, aber wenn meine Kühlschranköffnerin meint, dann muss ich da halt durch. Gemeinsam mit Maya übe ich immer Sitz, Platz, Bleib, Tanzen und viele andere tolle Sachen. Wenn es toll klappt, dann bekommen wir auch immer Feinerle. Ich denke, dass Maya schon froh ist, dass ich bei ihnen eingezogen bin, denn so bekommen sie viele Feinerle.
Bis zum 13. November 2016 war Carlotta meine allerbeste große Freundin. Sie hat mir ganz viel beigebracht und mit mir gespielt, als ich klein war. Leider ist sie viel zu früh über die Regenbogenbrücke gegangen und jetzt muss ich mich alleine, um meine Kühlschranköffnerin kümmern.
Mit dem Wissen, das mir Carlotta mit auf den Weg gegeben hat und der Unterstützung von Maya übernehme ich jetzt die Postition der Rudelchefin. Das kann echt anstrengend sein, sage ich euch, aber Carlotta ist bestimmt stolz auf mich.
Mama kommt mich oft besuchen und dann toben wir durch die Wohnung und die Wälder. Meistens werden wir hierbei von meiner Halbschwester Stina (The beloved Stina on Troublemaker Street) unterstützt.
Auf unsere Terrasse passe ich auch voll gut auf. Maya hat das ja überhaupt nicht im Griff. Jeder kann einfach an unserer Terrasse vorbeilaufen ohne dass sie ihm oder ihr Bescheid gibt. Zum Glück gibt es mich, sonst kämen einige vielleicht noch auf falsche Gedanken. Für diese schwere Arbeit steht ich mir eigentlich eine extra Essensportion pro Tag zu, aber Maya gibt sie mir nicht.
Wenn ich zur Ruhe komme und das ist immer öfter der Fall, dann darf ich mit den Kühlschranköffnern und Maya auch kuscheln. Sogar auf das Sofa und das Bett darf ich mit rauf. Aber wer kann mir und meinen Blick auch wiederstehen.

Eure Mia Lotta